Online Poker – Wie man sich schützt vor Betrügern

In den heutigen Medien wird viel über Betrüger im Internet berichtet, fast wöchentlich hört man von Daten die irgendwelchen Anbietern geklaut wurden, mit denen man Kunden Schaden anrichten kann. Vielen ist daher das Online Poker spielen zu gefährlich oder auch nur zu unsicher. Dabei kann man sich schützen und wird auch von dem professionellen Casinos im Internet geschützt. Den mal ehrlich, keinem Anbieter nützt es was wenn bekannt wird, dass seine Seite nicht sicher ist. Es gibt einige Möglichkeiten sein Spielvergnügen im Internet selbst sicher zu machen und einige Sicherheiten die vom online Casino implementiert wurden.

 

Der Geldverkehr

Heutzutage gibt keiner mehr gerne seine Kreditkartendaten auf dem Internet preis. Es würde Verbrechern es nur zu einfach machen. Kreditkarten sind einfach nicht geschützt vor Raub im Internet. Sie wurden ja auch nicht erfunden für den Internet Transfer. Sie sind eine Zahlungsmittel bei dem zur Sicherheit des Benutzers, immer die Karte vorgelegt werden sollte, nie nur die Nummer und der Sicherheitscode. Im Internet gibt es einige Zahlungsarten die tatsächlich erfunden wurden um im Internet Zahlungen anzunehmen und Zahlungen zu machen. Diese bedienen sich sicherer Verbindungen und Schutzmechanismen die den Zahlungsverkehr sicher machen. Als online Poker Spieler sollte man immer darauf achten, solche Anbieter zu nutzen, die einen sicheren Zahlungsverkehr wie zum Beispiel Paypal unterstützen. Damit kann man sicher sein das, das sein Geld immer ankommt und man nicht Opfer eines Missbrauchs wird.

 

Der Datenverkehr

Spätestens seit dem Bekanntwerden der Abhörskandalen der Vereinigten Staaten, weiß jeder das auf dem Internet eigentlich keine Daten mehr sicher sind. Aber man kann davon ausgehen, das dem amerikanischen Geheimdienst relativ egal ist ob ich mit einem Royal Flash ein Poker Spiel gewinne oder verliere. Wichtiger ist schon, dass ich weiß, dass meine Gegenspieler nicht wissen welche Karten ich habe. Das könnte ihnen einen großen Vorteil verschaffen und sie so unschlagbar machen. Der Schutz vor solchen Betrügern kann nur von seitens des Casinos her geschehen. Am meisten werden die Spieler mit eigenen Programmen geschützt, mit denen sie am Spielgeschehen teilnehmen können. Das bietet den Vorteil, dass die Kommunikation zwischen dem Spieler und dem Casino mit einer eigenen geschützten Kodifizierung ermöglicht wird. Bei Casinos die direkt über eine Webseite gespielt werden, ist das viel schwerer, da sie auf die Verbindung mit dem Webbrowser angewiesen sind.

 

Sichere Verbindungen

Also muss das Online Casino Maßnahmen treffen um den Datenverkehr sicher und nicht ab hörbar zu machen. Es gibt einige Anbieter die die Poker Seite verwenden kann. Diese spezialisieren sich auf die sichere Kommunikation und verwenden spezielle Algorithmen, die es fast unmöglich machen, die Kommunikation abzuhören oder sogar einzugreifen. Die 100% sichere Kommunikation gibt es natürlich nicht, aber die bestmögliche. Selbst die kompliziertesten Verschlüsselungen können geknackt werden, aber der Aufwand der dafür betrieben werden müsste steht in keinem Zusammenhang mit dem Gewinn dem man dabei auf einer Pokerseite machen könnte. Alle Internet Casinos geben in Ihren Informationsseiten Auskunft über die Sicherheitsmaßnahmen, die getroffen wurden, um den Daten Austausch über das Internet sicher zu machen. Einfach mal reinschauen und informieren, das gibt Vertrauen.

 

Interne Sicherheitsmaßnahmen

Jeder online Pokerservice hat seine eigenen internen Sicherheitsmaßnahmen meisten in der Software integriert und diese werden von dem Gambling Commission des jeweiligen Land geprüft. Wenn Spieler außergewöhnlich hohe Summen in einer bestimmten Zeit machen kann das von einem Mitarbeiter überprüft werden und gegebenenfalls unterbunden werden. Da jedes Spiel, jede Karte und jeder Spieler genau protokoliert wird, gibt es Möglichkeiten die Schritte einzelner Spieler zu verfolgen. Im Falle eines Betruges können damit auch die Beträge an die Betroffenen zurückgezahlt werden. Es gibt zwar professionelle Spieler, die im Internet mit Poker ihr Geld verdienen, aber selbst die unterliegen dem Faktor Glück, das sie bloß besser kalkulieren können als der Anfänger. Man muss dabei bedenken, dass das Pokerspiel immer eine mathematische Grundlage hat und Tatsache die Chancen eines Gewinnes errechnen werden können. Trotzdem gibt es immer nur eine mögliche Prozentzahl aus mit dem ein Spiel gewonnen werden kann, denn der Glücksfaktor lässt sich nicht berechnen!

 

Kleine Ganoven

Da fast alle Online Casinos einen Chat an den Poker Tischen anbieten, ist es möglich Absprachen über diese zu machen, um sich Vorteile zu schaffen. Die Möglichkeiten die sich daraus ergeben sind zwar nur gering, aber trotzdem legen viele Casinos Wert darauf, dass dieser Chat meistens nur in englischer Sprache genutzt werden darf. Es hindert aber Spieler nicht daran ein Chat zu benutzen der nicht mit dem Casino in Verbindung steht. Es gibt fast keine Möglichkeit dies zu kontrollieren falls nicht außergewöhnlich hohe Gewinne damit erzielt würden und die vorher besprochenen Schutzmechanismen in Kraft treten. Jedes Casino bietet die Möglichkeit solche Spieler bei Verdacht zu melden und dem Casino die Möglichkeit zu geben das zu verfolgen. Es ist im Sinne von jedem Spieler dagegen vor zu gehen, nicht nur aus Fairness sondern auch den Missbrauch nicht zu begünstigen. Man möchte ja schöne Stunden verbringen und online Poker spielen ohne sich über Leute zu ärgern die sich unfaire Vorteile erschaffen.

 

Die Sicherheit des Passwortes

Einer des meisten Fehler die Anfänger machen ist, für alle seine online Geschäfte das gleiche Password zu benutzen. Wie leicht ist es geschehen, dass jemand zufällig mein Passwort sieht. Ob im Buero, in der schule oder in einem Internet Kaffee, Gelegenheit macht Diebe. Einmal Zugang zu dem Email Konto kann man alle Informationen, eine nach der anderen verwerten und kurz mal das Geld vom Internet Casino abräumen. Der Schutz den eine Passwort bietet, kann leicht zu einem Problem werden, wenn man nicht ein Passwort wählt das auch wirklich sicher ist. Die Verantwortung liegt also ganz bei dem Spieler, wie sicher das Passwort ist, dabei gilt immer, je länger das Passwort ist, desto sicherer ist es. Wählen Sie es vor allem so, das Sie sich nachher wieder daran erinnern!

 

Weitere Information

Jeder seriöse Anbieter bietet auf seinen Seiten weiter Informationen zum Schutz seiner Kunden an. Jeder Anfänger sollte sich die Mühe machen und es wenigstens einmal durchlesen. Man kann auch bei speziellen Fragen den Chat oder den email Kontakt benutzen. Man kann immer dazu lernen und besser sich erst zu informieren als nachher nach einer Lösung suchen zu müssen. Als verlässige Quelle über online poker spielen, bitte besuchen Sie für weitere Informationen die Seite http://pokerspielen.ch/

 

Fazit

Heutzutage online Poker zu spielen ist sicherer, als im Internet einzukaufen. Wenn man einige Punkte beachtet kann man eigentlich nicht betrogen werden. Jeder seriöse Anbieter ist interessiert daran seinen Kunden möglichst viel Sicherheit zu bieten. Die meisten Fehler werden gemacht aus Unwissenheit, also schützen Sie sich vorher. Informieren Sie sich über den Anbieter und die Sicherheit die er bietet. Es gibt immer jemandem im Internet, der Ihnen weiter helfen kann. Es gibt sehr nette Leute die sich auch freuen weiter helfen zu können. Nutzen Sie die Möglichkeiten und Genießen Sie das Spielvergnügen. Online Poker muss nicht unsicher sein!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>